Tweak Bird

Dass der Okie from Muskogee der heißgeliebten Indie Night im Mau gut mit Musik kann, das weiß der geneigte Kommentarleser natürlich schon, der geneigte Indierostocker ebenso, nu gibt er auch noch über Facebook Musiktipps weiter, was praktisch ist, weil ich ja nicht mehr in Rostock wohne, um regelmäßig auf der Indienight die neusten Scheiben zum in die Ohren reiben hören kann.

Tweak Bird beispielsweise sind Brüder, spielen dick auf (Schlagzeug und Gitarre, die XXXXXXXXXXXL Abteilung des Herrengeschäftes* am Alexanderplatz könnte die Sounds nicht kleiden, so dick sind die). Knackig dazu, Vocals, die eigentlich viel zu hoch für diese Art Rock’n Wumms sind, viel eher bei den Beach Boys rein passen würden, aber merkwürdigerweise genau dadurch das Quentchen Obskurität einbringen, dass so von einer guten Band zu einer sehr guten Band updated.

*Ich übertreibe sehr gerne, aber alas, das gibt es leider wirklich und wurde von mir bei einem meiner Wohnungsbesichtigungs-Berlinaufenthalte entdeckt. Erkennt man daran also, dass man in einer Hauptstadt gelandet ist?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s